Donnerstag, 2. Juli 2015

Qualitäten sind singulär.

Ilya Serayev 2013 

Ästhetische Eigenheiten sind qualitativ, nicht relationell. Darum lassen sie sich nur anschaulich wiedergeben, aber nicht begreifen.

Der bestimmte Gegensatz zur Qualität ist nicht die Quantität, sondern die Relation.* Relationen – das ja – lassen sich messen; Begriff ist Relation. Qualität nicht. Sie ist an sich. Man kann sie nachzubilden versuchen. Wenn es gelingt, nennt man es Kunst.

Juni 21, 2010  

*) Quantität ist selber eine Relation - und zwar die gewöhnlichste. 


Nota. - Wenn ich annähme, dass das Ding außer seinen lebensweltlichen Zweckmäßigkeiten auch noch eine Qualität an sich hat, würde ich sie nicht denken, sondern lediglich anschauen können. Die anschauliche Qualität der Dinge ist aber ihr ästhetischer Schein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen